Mittwoch, 5. August 2015

{Review} Fir Cone Children - Everything is Easy

Genre:  Dreampunk, LoFi, Noisepop, Shoegaze, Surf, Fuzz
Releasedatum: 26.06.2015
Für Hörer von: Wavves, Bass Drum of Death, The Orwells, Tijuana Panters, MacDeMarco, Leveret....und Fans von Kinderliedern, leichter Musik und dem Sommer


Um es gleich zu Anfang zu sagen: Dieses Album benötigt keine tiefgründig-metaphysischen Analysen, die Ton für Ton auseinandernehmen und auch kein krampfhaftes 'zwischen-den-Zeilen'- Lesen, um danach einen Kauderwelsch von Interpetationsansätzen anzubieten, die allenfalls an die sperrlichen Inhaltsreste einer alten Ketchupflasche erinnern würden.

Wie hier das Aufzählen von Genres schwierig bis unmöglich ist, so ist es auch die Beschreibung des Sounds. Um jedoch nicht mit Assoziationen zu sparen, welche dieser mir als Hörer bescherte, würde ich das Hörerlebnis als bunt, direkt, energiegeladen, kindlich-unbeschwert-sonnig, mal ironisch übertrieben, dadaistisch, zuckersüß bis zur Schmerzgrenze aber stets schnell ins Ohr gehend beschreiben.

Die einzelnen Songs sind mal wie  Everything is Easy experimentell-scheppernd bis verträumt-schwelgerisch (beipielsweise My Life), selbstironisch (To Write a Pop Song) während Eat/Drink mit seinen zuckersüßen Gesangseinlagen an eine Schokoladen und Chips-Werbung, bei welcher jedoch beides gleichzeitig aufgegessen wird, erinnert.
Mein persönlicher Favorit des Albums ist übrigens das melodische Here We Go Again.

Das bunte Repertoir verliert in den 11 Tracks, die um die 2 Minuten in den Ohren des Hörers erklingen, jedoch nie sein Gesamtkonzept, welches irgendwo im grünen Gras und Sonnenschein  zu verorten ist. Das Album nimmt sich selbst nicht allzu ernst und verliert deshalb nicht an Leichtigkeit, rosa Brille und Authenzität.

Das Album erschien bei Blackjack Illuminist Records, einem Königs Wusterhausener DIY Indie Label und ist (was mich besonders freut) sowohl als Kassette,  als auch auf CD zu erhalten. Hier wird auch beim Cover auf Originalität wert gelegt, so ist das aufklappbare CD-Cover des Albums Everything is Easy handgemacht und limitiert.

Wer also in diesen warmen Augusttemperaturen noch nicht genug von sommerlicher Musik hat, dem sei das Reinhören in dieses Album wärmstens empfohlen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen